Connect With Us

  • Logo Facebook
  • Logo Twitter
  • Logo Youtube
  • The social-media connection will come soon

Contact Us Today For More Info

Tel: +49 2196 888 725 0

Überzeugen Sie sich durch ein persönliches Gespräch von unseren Dienstleistungen und Produkten

Über Adler KT

Seit 1962 entwickeln und konstruieren wir Sondermaschinen, Handling- Systeme, Vorrichtungen und Werkzeuge für unterschiedliche Industriezweige

Seit 1994 werden diese Konstruktionen komplett als Automaten in "Stahl und Eisen" ausgeliefert und beim Kunden in Betrieb genommen. So entstanden und entstehen bei Kunden komplette Fertigungslinien für die Montage und Bearbeitung von Bauteilen sowie Baugruppen und Endtestlinien zur Qualitätssicherung.

Seit 2010 entwickeln wir auch mechanische und elektrische Geräte. Für die Auslegung dieser Geräte, deren Gehäuse häufig aus Kunststoff konzipiert wird, nutzen wir selbstverständlich unser Wissen aus den bereits gelieferten Montageautomaten auf denen vergleichbare Bauteile montiert und getestet werden.

 

Wir nutzen ein bewährtes Netzwerk

Aufgrund der häufig auftretenden Komplexität der Aufgabenstellung nutzen wir ein bewährtes Netzwerk, um zielorientiertes Arbeiten zu gewährleisten. Ingenieurbüros für Elektrotechnik, metall- und kunststoffverarbeitende Betriebe sowie Prototypenbauer, Designer etc. gehören zu unserem Netzwerk, um die uns gestellten Aufgaben systematisch und gradlinig zu lösen.

Arbeitsweise

Aphorismus:

Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer der wusste das nicht und hat es einfach gemacht.

Berechnungs-Skizze

Betriebsblindheit

"Branchenblindheit"

Zu Beginn eines Projektes beurteilen wir mit Objektivität die Aufgabenstellung, um diese auf den benötigten Kern zu minimieren. Dennoch betrachten wir die Aufgabenstellung nicht isoliert, da auch das Umfeld der Aufgabenstellung mit der Lösung harmonieren muss. Mit Blick über den sprichwörtlichen "Tellerand" suchen wir nach einer treffenden Lösung, die auch ökonomisch dem Minimal- und Maximalprinzip standhält.
Aus dieser objektiven Sichtweise heraus, können Lösungsansätze häufig auch in einer anderen Branche gefunden werden.

Auch in der Bionik schaut die "Technik" von der Natur ab.